Lokales Marketing für Handwerker – erreiche Kunden in deiner Umgebung

Mit lokalem Marketing Kunden anziehen

Die Lage ist für ein lokales Geschäft ein riesiger Erfolgsfaktor. Heutzutage ist allerdings nicht nur der eigene Standort wichtig, sondern auch der der Kunden. Unternehmen können Hyperlocal Marketing nutzen, um Menschen gezielter anzusprechen und neue Besucher in ihren Laden zu bekommen.

Was ist lokales Marketing?

Für Google steht die Zufriedenheit der Nutzer an aller erster Stelle. Schließlich will der Suchmaschinengigant seine Monopol Stellung halten können. Es wird daher ein großes Augenmerk auf den technischen Wandel gelegt. Trends werden miteinbezogen und der Algorithmus wird stetig verbessert.

Daher ist es kein Wunder, dass das Nutzerverhalten der User berücksichtigt wird. Ein Großteil des Internetverkehrs kommt mittlerweile über mobile Geräte. Seiten, die dafür nicht angepasst sind, rutschen in den Suchergebnissen immer weiter nach unten und können daraufhin kaum noch organisch gefunden werden.

Google bestraft also diejenigen, die ihre Website nicht mobil-optimieren.

Wieso brauche ich lokales Marketing für mein Handwerker-Unternehmen?

Das Hauptziel von Hyperlocal Marketing ist es, Laufkundschaft in einen physischen Laden zu bekommen. Die Suche nach Orten “in meiner Nähe” ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Die Leute suchen also nach lokalen Angeboten.

Neue Technologien ändern das Suchverhalten

Gleichzeitig hat sich das Suchverhalten durch die mobile Nutzung stark geändert. Ein Großteil der Suchanfragen kommt mittlerweile über Smartphones. Wer unterwegs nach etwas sucht, geht davon aus, dass ihm Ergebnisse in der unmittelbaren Umgebung angezeigt werden. Selbst wenn dies nicht explizit bei der Suche mit angegeben wird.

Auch die Nutzung von Voice Search über Sprachassistenten wie Siri oder Alexa, tragen dazu bei, dass Hyperlocal Marketing immer mehr an Relevanz gewinnt. Die Leute suchen nach Produkten und Dienstleistungen, die sie in diesem Moment brauchen.

Google hat auf diesen Wandel reagiert und seinen Algorithmus dementsprechend auf die lokale Suche angepasst. Für dich als Unternehmen ist Hyperlocal Marketing eine großartige Chance, um neue Kunden anzuziehen!

Wie kann ich mein lokales Google Ranking verbessern?

Wenn du organisch ganz weit oben in lokalen Suchergebnissen erscheinen willst, solltest du dich darauf konzentrieren, auf deiner Website einen lokalen Bezug zu haben. Teile Informationen und Details zu deiner Umgebung, die für die User interessant sein könnten.

Dein Unternehmen hat mehrere Filialen?

Dann solltest du für jeden Standort eine Seite auf deiner Website anlegen. Auch diese solltest du wieder mit interessanten Inhalten füttern. Somit sieht Google dich als relevant an.

Mehr zum Thema „Sichtbarkeit bei Google erhöhen“ findest du hier: SEO für Handwerker

Bewertungen – Empfehlung ist das beste Marketing

Im Hyperlocal Marketing sind Kundenbewertungen und Testimonials eines der effektivsten Werkzeuge. Die Menschen vertrauen auf die Meinung anderer. Ein Großteil der Kunden schaut sich deswegen erst die Bewertungen an, bevor sie dich für deine Dienstleistung kontaktieren.

Aber nicht nur für die Nutzer sind Bewertungen wichtig. Auch für Google sind sie ein wichtiges Merkmal, wenn es um die Rangfolge der Suchergebnisse geht. Versuche so viele (gute) Bewertungen wie möglich zu bekommen.

Google my Business Eintrag

Die Eintragungen in Google My Business werden als Quelle genutzt, um den Usern lokale Ergebnisse zu ihrer Suche zu liefern. Dein Unternehmen sollte deswegen auf jeden Fall dort eingetragen sein. Außerdem musst du darauf achten, dass du dort so viele Informationen wie möglich angibst und diese regelmäßig überprüfst und aktualisierst.

Deine Telefonnummer oder deine Öffnungszeiten haben sich geändert?

Die Kunden verlassen sich auf deine Angaben. Stell dir vor, jemand sucht dein Geschäft auf und steht dann vor verschlossener Tür. Wenn du deine Informationen in deinem Google My Business Listing nicht auf dem neuesten Stand hältst, läufst du Gefahr, eine schlechte Bewertung zu bekommen.

Hyperlocal Marketing für Werbeanzeigen

Auch für bezahlte Werbung ist Hyperlocal Marketing sehr lukrativ. Mit Hilfe von Geotargeting kann ein Smartphone User mittlerweile bis auf ein paar Meter genau lokalisiert werden. Wer davon keinen Nutzen macht, verschwendet viel Potenzial.

Google Anzeigen können bis zu einem Radius von 1 Km von einem bestimmten Standort geschaltet werden. Dazu brauchst du noch das richtige Keyword mit Ortsangabe bzw. dem Zusatz “in meiner Nähe”.

Jeder, der sich in dem Radius befindet und dieses Keyword eingibt, bekommt nun deine Anzeige zu Gesicht. Damit hast du eine sehr detaillierte Werbung, die von den Usern als extrem relevant angesehen wird.

Facebook Ads

Auch Facebook bietet seinen Werbetreibenden die Möglichkeit, Anzeigen lokal zu schalten.

Unterwegs haben die meisten Menschen ihr Handy mit dabei. Viele von ihnen surfen bei Facebook, um sich die Zeit in der Warteschlange oder der Bahn zu vertreiben. Wenn du nun dort, direkt vor ihren Augen, mit deiner Dienstleistung erscheinst, nach der sie suchen – dann werden sie mit Sicherheit deiner Website einen Besuch abstatten.

Weitere Artikel

Menü